Intensive Ferienwochen im Rockcafé

Zwei sehr intensive Wochen mit den Junghelferinnen und angehenden Gruppenleiterinnen liegen hinter uns. Wir haben den Fachbereichsleiter 37/1 des Gesundheitsamtes HSK, Herrn Drees, zu Aufbau und Funktion der öffentlichen Gesundheitsvorsorge interviewt, die Hygienebelehrung mitgemacht und reflektiert und beim DRK in Arnsberg die Ersthelferausbildung gemacht.

Wir haben mit Jugendlichen im Rockcafé gebacken und gegrillt, alkoholfreie Cocktails und Smoothies gebraut, mit Ralf Wegener das Trinkwasserwerk in Meschede-Stockhausen und mit Herrn Knippers die Kläranlage für Meschede in Arnsberg-Wildshausen besichtigt.

Wir haben aufgeräumt und geputzt (und uns dabei über den vernünftigen Einsatz von Chemikalien verständigt), Preise und Angebote vergleichend eingekauft auf dem Wochenmarkt in Meschede, bei Meiers Dorfladen in Wennemen, bei Kaufpark in Meschede, im Metro-Großmarkt und auf dem Wochenmarkt in Dortmund, wir haben einen Schweine- und Putenmastbetrieb in Meschede-Horbach besucht und uns durch eigenen Augenschein von den Lebensbedingungen der Tiere überzeugt.

Wir haben erforscht, wo man in der Großstadt Küchenausstattung und Lebensmittel kriegt, die es in Meschede nicht gibt, haben Sachen gekauft, die die Koch-AG noch nie ausprobiert hatte, und Gemüse kennengelernt, das aussieht, als käme es nicht nur aus einer anderen Stadt, sondern von einem anderen Stern. Wir haben anderthalb Stunden mit der Gewerkschaft NGG über Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in der Gastronomie gesprochen und darüber, was man selber tun kann, um sie zu verbessern, und was die Gewerkschaft, die Berufsschulen und die IHK tun können.

Wir haben schließlich das Streetfood-Festival in der Dortmunder Nordstadt besucht, uns durch Hipster-Massen geschoben und einen – wie wir fanden, etwas versponnenen – Film über biodynamische Landwirtschaft gesehen und reflektiert. Und wir haben fast alles fotografiert und aufgeschrieben. Danke den vielen, die uns unterstützt haben!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s