6. Rockcafé Streetball Cup

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der mittlerweile 6. Rockcafé Streetball Cup auf dem Sportplatz hinter dem Jugendzentrum wurde diesmal im Zusammenhang mit dem Stadtfest ausgetragen.

Die Sportler hatten Glück mit dem Wetter: Regen vorher, Regen nachher – zum Zeitpunkt der Spiele war der Platz gerade eben trocken genug und bespielbar. Drei Mannschaften, Vereinssportler vom SSV und Hobbyspieler, darunter auch zwei Austauschschüler aus Ungarn, haben diesmal um den Preis gerungen. Die Gewinner konnten Gutscheine für einen Mescheder Gastronomiebetrieb mitnehmen.

Zur Verpflegung der Sportler und Zuschauer gab es Hamburger, deren Zutaten in Mescheder Ausbildungsbetrieben extra für das Turnier angerfertigt worden waren.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rockcafé-Streetball-Cup am 29. September

Der 6. Rockcafé Streetball Cup steigt am 29. September 2019 um 14 Uhr. Gespielt wird drei gegen drei, zu gewinnen gibt es Gutscheine für Mescheder Gastronomiebetriebe.

Mannschaften können sich anmelden zu den Rockcafé-Öffnungszeiten, und natürlich kann vorher auf unserem Platz noch trainiert werden.

Die Spieler vom SSV bieten außerdem ein Probetraining  an. Gutscheine dafür bekommt Ihr im Rockcafé.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schwimmbad für alle

Die Landesvorsitzende der Grünen NRW, Mona Neubaur, hat auf ihrer „Bädertour“ Anfang August auch Meschede besucht. Sie hat sich die Schwimmbäder in Freienohl und Meschede zeigen lassen.

Schwimmmeister André Kettler erklärte im Mescheder Freibad, welche Gruppen die Anlage nutzen, mit welchem haupt- und ehrenamtlichen Personaleinsatz sie betrieben wird, wie die Arbeit als Schimmmeister ist und wo es nach 50 Jahren Reparaturbedarf gibt.

Bürgermeister Christoph Weber erläuterte die Angelegenheit aus Sicht der Stadtverwaltung, aus politischer und haushälterischer Sicht. Er bekannte sich dazu, es sei richtig gewesen, das Hallen- und Freibad in Meschede nicht zu privatisieren. Es solle kein Spaßbad mit teurem Eintrittspreis werden, sondern ein Schwimmbad für alle bleiben.

Michael vom Jugendzentrum Rockcafé betonte, wie wichtig das Mescheder Hallen- und Freibad auch für diejenigen Kinder und Jugendlichen ist, die schon dreizehn oder älter sind, aber noch nicht schwimmen können. „Es gibt immer wieder welche, die es weder in der Schule noch von den Eltern gelernt haben. In unserem Sportangebot im Rockcafé und auch im Schülercafé erkundigen wir uns regelmäßig danach. Wer noch Schwimmen lernen will, kann das auch mit Hilfe unserer Jugendgruppenleitungen oder wird in einen Schwimmkurs vermittelt.“

Das Mescheder Freibad ist allerdings im 50. Jahr  seines Bestehens reparaturbedürftig. Es verliert Wasser und verbraucht zu viel Energie, erklärten André Kettler und Christoph Weber. Eine Renovierung des Beckens und neue Technik wären nötig. Die Stadtverwaltung Meschede hatte einen Förderantrag ans Bundesinnenministerium gestellt, mit dessen Hilfe beides bezahlt werden sollte, aber der Antrag wurde abgelehnt. Mona Neubaur von den Grünen sagte zu, sich politisch für unser Schwimmbad einzusetzen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jugendzentrumsleitung für knapp 30 Std./Woche gesucht

Wir suchen ab dem 1.11.2019 eine engagierte Kraft für die Leitung unseres Jugendzentrums Rockcafé in Meschede (19,5 Std./Woche) und die Geschäftsführung (10 Std./Woche) des Unterbezirks Hochsauerlandkreis des Jugendverbandes Die Falken.

Aufgaben Jugendzentrum 

  • Planung und Durchführung von Angeboten für Kinder und Jugendliche in der Einrichtung
  • Entwicklung von pädagogischen Konzepten
  • Ausbau von Kooperationsstrukturen im Umfeld der Einrichtung
  • Erstellung der Berichte für den Wirksamkeitsdialog und Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt
  • Teilnahme an Gremien (z.B. Jugendhilfeausschuss) auf kommunaler und Kreisebene
  • Anleitung von Hilfskräften und Praktikanten
  • Verwaltung des Budgets der Einrichtung
  • Unterstützung der Geschäftsführung des Trägervereins FBF Meschede e.V.

Aufgaben Geschäftsführung Falken HSK 

  • Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Gremien des Verbandes
  • Geschäftsführung
  • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Projekten und Veranstaltungen, Ferienfahrten und Jugenderholungen in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen

Voraussetzungen für beide Stellen 

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Hochschulabschluss im pädagogischen Bereich
  • starkes Engagement, selbstständige Arbeitsweise
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Freude an der Gremienarbeit mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern
  • Erfahrungen in der Beantragung von finanzieller Förderung
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung
  • Führerschein für PKW

Es handelt sich um zwei Stellen, die parallel oder auch einzeln besetzt werden können. Die Stellen sind zunächst auf ein Jahr befristet. Die Vergütung erfolgt nach TVöD SuE. Der Arbeitsort, das Jugendzentrum, liegt in Bahnhofsnähe in der Kernstadt von Meschede.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an
Falken-Bildungs- und Freizeitwerk Meschede e.V.
Kolpingstraße 18
59872 Meschede

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schöne Ferien!

Rockcafé-Team und -Vorstand wünschen allen Jugendlichen aus Meschede und Umgebung schöne Ferien! Das Rockcafé ist bis zum 1. August geschlossen.

Am Freitag, dem 2. August, öffnen wir wieder.

Das erste Schülercafé der Falken ist schon am Sonntag, dem 28. Juli, ab 16 Uhr.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Freitag fängt der Stadtstrand an

Am Freitag, dem 5. Juli, geht in Meschede wieder der Stadtstrand los. Auch die Falken sind zweimal dabei, mit Bogenschießen wie im letzten Jahr.

Bericht im Sauerlandkurier

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rockcafé ist eine Station der Beratungsstellen-Rallye

Am Montag, dem 17.6., war wieder die Beratungsstellenrallye des Gesundheitsamtes HSK. Die Schülerinnen und Schüler sollten Einrichtungen kennenlernen, wo sie bei Fragen oder in Krisensituationen Informationen und Hilfe kriegen können.

Auch das Jugendzentrum Rockcafé war eine Station. Die Leute vom Rockcafé sind nämlich auch Berater in Sachen Schülerrechte. Die Schülerinnen und Schüler können sich hier Rat und Hilfe holen, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen oder zum Beispiel die Klassensprecher ihre Aufgaben nicht richtig kennen.

Den beiden Helfern hat es Spaß gemacht, den Schülerinnen und Schülern bei der Lösung ihrer Aufgaben zu helfen, und es konnten auch gleich erste drängende Fragen geklärt werden. „Wir halten diese Beratungsstellenrallye für eine sehr sinnvolle Sache. Es wäre gut, wenn in den kommenden Jahren noch mehr Schulklassen mitmachen würden.“

Zum Bericht im Sauerlandkurier

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen