Freitags Mädchentreff im Rockcafé

Das Rockcafé in Meschede erweitert sein Angebot! Jugendliche ab 14 Jahren können wie gehabt mittwochs und donnerstags von 16 bis 20 Uhr und freitags von 17 bis 21 Uhr ihren Jugendtreff in der Kolpingstraße 18 nutzen. Darüber hinaus gibt es jetzt freitags von 15 bis 17 Uhr einen Mädchentreff.

Im Rockcafé könnt Ihr Kicker, Billard und Tischtennis spielen, Gesellschaftsspiele oder die Playstation ausleihen und den Fitnessraum nutzen. Ihr könnt selber etwas kochen, backen und werken, im Garten arbeiten, die Räume gestalten, bei gutem Wetter den  Sportplatz hinter dem Haus nutzen und Ausflüge unternehmen. Bei Bedarf geben oder vermitteln wir auch Hilfe bei Schwierigkeiten in der Schule, Ausbildung oder mit Behörden.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rockcafé-Vorstand neu gewählt

Vorstandswahlen beim Falken-Bildungs- und Freizeitwerk Meschede: Der Trägerverein des Jugendzentrums Rockcafé in der Mescheder Innenstadt wählte auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung wieder Michael Hermes zum Vorsitzenden und die 26jährige Anna Willmes zur Stellvertreterin. Die Kontrollkommission bilden Wigbert Hermes und Astrid Steinrücke aus Meschede-Eversberg.

Das Falken-Bildungs- und Freizeitwerk freut sich, dass die Stelle der Jugendzentrumsleitung mit einer erfahrenen Kraft, Susanne Heinemann aus Meschede-Visbeck, neu besetzt werden konnte. „Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit und auf die kommenden Projekte“, so FBF-Vorsitzender Michael Hermes.

Der Vorsitzende gab einen Bericht über die zurückliegende Amtszeit und einen Ausblick auf das kommende Jahr. Das erfolgreich durchgeführte Sucht- und Gewaltpräventionsprojekt soll fortgesetzt werden, weil die Situation in der Mescheder Innenstadt es erfordere. Auf Antrag der Mädchengruppe soll eine eigene Öffnungszeit für Mädchen und junge Frauen angeboten werden. Und es kann sein, dass mit aufsuchender Jugendsozialarbeit im Stadtgebiet sowie mit der Kooperation mit Schulen weitere Aufgaben auf das FBF Meschede zukommen.

Der Vorstand begrüßt, dass die Arbeit der freien und öffentlichen Träger der Jugendhilfe im Hochsauerlandkreis sowie ihre Zusammenarbeit mit anderen Institutionen künftig mit Unterstützung des Jugendamtes HSK besser vernetzt werden soll. „Wir haben nämlich im Berichtszeitraum immer noch zu viel Arbeit gehabt, die eigentlich von anderen hätte erledigt werden müssen, die aber dringend sofort gemacht werden musste. Beispiele sind unser Einschreiten bei Kindswohlgefährdung, unsere häufige Unterstützung junger Menschen bei Bewerbungen und immer wieder Aufklärung über Schülerrechte und Jugendarbeitsschutz. Die Hilfebedarfe junger Menschen im HSK sind gravierend, die Zahl der Schulverzweifelten und Ausbildungsabbrüche ist unnötig hoch.“

„Das alles und dann auch noch die aufsuchende Arbeit und Kooperation mit Schulen können wir eigentlich nur schaffen, wenn der Fördergeber Hochsauerlandkreis uns endlich eine volle Stelle bewilligt“, stellt der FBF-Vorsitzende fest. „Dafür setzen wir uns ein. Wir könnten noch mehr für Jugendliche in Meschede tun, aber mit nur einer halben Stelle und der geringen Grundförderung, die der Kreis uns bisher gewährt, können wir kaum die Arbeit gut bewältigen, die wir jetzt schon haben.“

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schöne Feiertage!

Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mitgliederversammlung des FBF Meschede am 27.12.2019

Die jährliche Mitgliederversammlung des Falken-Bildungs- und Freizeitwerkes Meschede ist am Freitag, dem 27. Dezember 2019, um 17 Uhr im Jugendzentrum Rockcafé. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Neuwahl des Vorstandes.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

6. Rockcafé Streetball Cup

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der mittlerweile 6. Rockcafé Streetball Cup auf dem Sportplatz hinter dem Jugendzentrum wurde diesmal im Zusammenhang mit dem Stadtfest ausgetragen.

Die Sportler hatten Glück mit dem Wetter: Regen vorher, Regen nachher – zum Zeitpunkt der Spiele war der Platz gerade eben trocken genug und bespielbar. Drei Mannschaften, Vereinssportler vom SSV und Hobbyspieler, darunter auch zwei Austauschschüler aus Ungarn, haben diesmal um den Preis gerungen. Die Gewinner konnten Gutscheine für einen Mescheder Gastronomiebetrieb mitnehmen.

Zur Verpflegung der Sportler und Zuschauer gab es Hamburger, deren Zutaten in Mescheder Ausbildungsbetrieben extra für das Turnier angerfertigt worden waren.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rockcafé-Streetball-Cup am 29. September

Der 6. Rockcafé Streetball Cup steigt am 29. September 2019 um 14 Uhr. Gespielt wird drei gegen drei, zu gewinnen gibt es Gutscheine für Mescheder Gastronomiebetriebe.

Mannschaften können sich anmelden zu den Rockcafé-Öffnungszeiten, und natürlich kann vorher auf unserem Platz noch trainiert werden.

Die Spieler vom SSV bieten außerdem ein Probetraining  an. Gutscheine dafür bekommt Ihr im Rockcafé.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schwimmbad für alle

Die Landesvorsitzende der Grünen NRW, Mona Neubaur, hat auf ihrer „Bädertour“ Anfang August auch Meschede besucht. Sie hat sich die Schwimmbäder in Freienohl und Meschede zeigen lassen.

Schwimmmeister André Kettler erklärte im Mescheder Freibad, welche Gruppen die Anlage nutzen, mit welchem haupt- und ehrenamtlichen Personaleinsatz sie betrieben wird, wie die Arbeit als Schimmmeister ist und wo es nach 50 Jahren Reparaturbedarf gibt.

Bürgermeister Christoph Weber erläuterte die Angelegenheit aus Sicht der Stadtverwaltung, aus politischer und haushälterischer Sicht. Er bekannte sich dazu, es sei richtig gewesen, das Hallen- und Freibad in Meschede nicht zu privatisieren. Es solle kein Spaßbad mit teurem Eintrittspreis werden, sondern ein Schwimmbad für alle bleiben.

Michael vom Jugendzentrum Rockcafé betonte, wie wichtig das Mescheder Hallen- und Freibad auch für diejenigen Kinder und Jugendlichen ist, die schon dreizehn oder älter sind, aber noch nicht schwimmen können. „Es gibt immer wieder welche, die es weder in der Schule noch von den Eltern gelernt haben. In unserem Sportangebot im Rockcafé und auch im Schülercafé erkundigen wir uns regelmäßig danach. Wer noch Schwimmen lernen will, kann das auch mit Hilfe unserer Jugendgruppenleitungen oder wird in einen Schwimmkurs vermittelt.“

Das Mescheder Freibad ist allerdings im 50. Jahr  seines Bestehens reparaturbedürftig. Es verliert Wasser und verbraucht zu viel Energie, erklärten André Kettler und Christoph Weber. Eine Renovierung des Beckens und neue Technik wären nötig. Die Stadtverwaltung Meschede hatte einen Förderantrag ans Bundesinnenministerium gestellt, mit dessen Hilfe beides bezahlt werden sollte, aber der Antrag wurde abgelehnt. Mona Neubaur von den Grünen sagte zu, sich politisch für unser Schwimmbad einzusetzen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen